Freitag, 17. Februar 2012

Quist und Bruckmann Kugeln

Sie wurden in den 70er für Snacks,als Ablage für Zigaretten und vieles anderes benutzt und sind heute einfach Kult...die Rede ist von den tollen kleinen Kristallglas Kugeln der Firmen Quist und Bruckmann.
Ebenso wie die Farbe der Glaskugeln variieren auch die Ständer von Modell zu Modell,so haben manche einfach einen verchromten Ring auf den die Kugel nur aufgelegt wird,andere wiederum sind versilbert.Manche Kugeln sind in eine Halterung eingelegt,so wie die von Quist und wieder andere fest installiert auf einem Tulpenfuß..eine richtige Vielfalt,die mir so vorher gar nicht bewußt war.
Wenn das kein Anlass für eine Sammlung ist...(Frau hat ja noch nicht genug Sammlungen)
Die erste Kugel fand ich auf dem Flohmarkt und immer wenn ich eine sah wurde sie gekauft.Einige sind nun schon zusammengekommen,worauf hoffentlich weitere folgen (z.B.eine rote von Nadine)...

Keine Kommentare:

Kommentar posten